Gran Turismo Racing Point - Hilfe

In der Hilfe findest du Fragen und Antworten rund um die Nutzung des Forums und der Website.
Klicke einfach auf die Links unten oder verwende die Suchfunktion, um mehr über dein gewünschtes Thema oder deine Frage zu erfahren.

Was ist ein GT On-line Racing und wie ist es entstanden?

Bereits in den ersten Tagen von GT1 machten sich hauptsächlich die Amerikaner dran dieses Spiel in seinen Grundzügen etwas zu erweitern, im Jahre 1998 erschienen die ersten Webpages die das On-line Racing aktivierten. Das Internet war zum damaligen Zeitpunkt noch nicht so populär, das diese Wettkämpfe sich nur in einem kleine Kreis bewegten.

Mit der Einführung des Dexdrive und Programmierung einer Software die die Daten in den unterschiedlichen Versionen portierbar machte konnten die Amerikaner, Japaner und die Europäer die Replays, also die Wiederholungen austauschen und sich ansehen.

Bereits Ende 1998 entstand in Amerika die erste Site (granturismo.com) die Online Racing via Forum austrug, jeder Member konnte dort dran teilnehmen oder selber eines Veranstalten.

Der Vorteil an einem Forum ist das die nötigen Fragen und Informationen direkt beantwortet werden konnten bzw. abrufbar waren.

Wie funktioniert ein On-line Racing?

Mann kann doch gar nicht mit der PS/PS2 und GT2/GT3 Online fahren!

Das ist richtig, darum heißt es ja auch On-Line, es ist ein Rennen das Du zu Hause durchführst, abgenabelt vom Internet. Ein On-Line Race beginnt in der Sektion GT3 On-Line Racing oder GT2 On-Line Racing.

Ein Member hat eine Idee um einen Wettkampf auszutragen, diese Idee postet er in diesem Forum unter einem neuen Thread, in diesem Thread sind die Bedingungen des Rennens, also die Fahrzeugwahl, die zu fahrende Strecke und die Dauer des Wettkampfes zu erfahren. Mann hat die Wahl, die Zeiten entweder direkt in diesem Thread zu posten oder per Email an den Administrator von diesem Rennen oder Serie zu senden.

Wie sehen die Regeln für das Online Racing aus?

Immer an der Wand lang bringt auch gute Zeitvorteile und Abkürzungen gibt es auch jede Menge. Diese Art von Fahren nennt man Wallbanging, Cheesballdriving, Grasscutting etc. Diese Art von Fahren, wenn man da von fahren sprechen kann ist was für Pennäler, haben in diesem Forum nichts verloren und sind nicht erwünscht. Entsprechende OLR's die nach dieser Fahrweise im GT Racing Point Forum eröffnet werden, werden von den Moderatoren oder Administzratoren sofort gelöscht.

Die Grundregeln der GTRP OLR's lauten:

  • Kein Wallbanging
  • Keine Abkürzungen
  • Kein Cheeseballdriving
  • Kein Cheaten
  • Keine Hybriden, ausser dort wo sie erlaubt sind
  • Immer 2 Räder auf der Strecke
  • Curbs gehören zur Strecke, zwei Räder im Dreck und zwei auf den Curbs entspricht den Regeln

Die Regeln für das OLR mit Computergegnern (AI's) lauten:

  • Keine absichtlichen Gegnerberührungen
  • Kein auffahren auf den Gegner, auch wenn ihr euch nur verbremst habt, ist der Run ungültig.
  • Kein einfahren in die Seite des Gegners, frei nach em Motto, der Gegner bremst mich schon.
  • Fährt der Gegner auf euch auf, und ihr werdet dadurch auf einen Gegner geschoben, ist der Run gültig.
  • Fährt der Gegner seitlich in euer Fahrzeug, ist dieser Run gültig.


Da aber jedes Auge einen Unfall anders sieht, sollte man sich auf der sicheren Seite bewegen und bei jeglicher Feindberührung einen Neustart unternehmen.

Wie starte ich eine Rennserie oder Spotrace?

Zu allererst sollte man sich im klaren sein was um einen herum bereits schon läuft.Es hat keinen Zweck eine Serie oder Spotrace zu vera nstalten, wenn bereits so etwas, was man vorhat im Gange ist. Weiterhin ist es schwer Fahrer für seine Serie oder Spotrace zu gewinnen, wenn man selber noch gar nicht an einem OLR teilgenommen hat. Weiterhin sollte man sich eine Übersicht verschaffen was zur Zeit läuft, nur wenige User haben die Zeit sich mit mehreren OLR's auseinander zusetzen.

Sollte alles gecheckt und für positiv befunden worden sein, sollte man so vorgehen.

Rennserie:
Interestcheckthread eröffnen (Anfrage wer mitmachen möchte bzw. Interesse daran zeigt).
Vorlaufzeit bzw. Ankündigung der Serie mit detailiter Beschreibung der Serie ggf. längere Vorlaufzeit bei Teambildung

ToDo Liste:

  • Wieviel Rennen insgesamt
  • Verfügbare Wagen bzw. zu fahrende Wagen (Arcade oder Garagenwagen)
  • Setup Beschränkungen
  • Tuning Beschränkungen
  • Beschränkung der Übungszeit
  • Anzahl der Versuche
  • Fahrbedingungen (TCS & ASM ggf. Automatik oder Manuelle Schaltung)
  • Verfügbare Strecke(n)
  • Dauer der Serie (von...bis)
  • Abgabetermin der Zeiten (Datum...Uhrzeit)
  • Zeitübermittlung (Datenbank, Private Message oder Email)
  • Präsentation der Zeiten (HTML, Excelsheet, Text, Datenbank etc.)

Die aufgelisteten Sachen sind nur eine Hilfestellung, man kann auch alle Bedingungen kurzfristig vor Rennbeginn ansagen, dieses birgt aber die Gefahr das niemand mitmacht.

Spotrace:
Ein Spotrace wird adhoc eingeschrieben, die obige Liste kann auch für ein Spot verwendet werden. Ein Spot besteht im Unterschied zur Serie nur aus einem Rennen.

Wie kann ich an einem Rennen teilnehmen?

Eine Teilnahme ist denkbar einfach. Einfach im entsprechendem Thread Ich bin dabei schreiben und man sitzt im Boot. Der Fahrer sollte sich aber vorher vergewissern das man:

  • Die Zeit dafür hat
  • Die Lust dafür hat
  • Die Teilnamhe einem gestattet ist (Bedingungen)


Es gibt nichts ärgerlicheres als eine leere Piste für den Rennadmin, es steckt sehr viel Arbeit in der Administration einer Rennserie. Darum überlegt euch eine Teilnahme sehr gut. Problem kann es immer geben, diese sind dann frühzeitig dem Rennadmin mitzuteilen.

Wie werden die Zeiten bewiesen?

Ich könnte ja irgendeine Zeit angeben, ohne das ich sie gefahren habe, wie sieht es mit diesem Cheating aus ?
Das ist das Hauptproblem bei dieser Art von Wettkampf, bis zur Durchsetzung des X-Port (GT3) kann man sich die Datenloggerzeiten und Höchstgeschwindigkeiten der einzelnen Sektoren durchgeben lassen. Daraus kann man einen Rückschluss auf die Plausibilität der Angabe machen.

Jeder Fahrer hat alles in seiner Macht stehende zu tun um seine Zeiten zu beweisen!
Dazu gehören:

Sicherung des Replays, dieses mindestens solange bis die Rennserie vorbei ist plus 4 Wochen.
Fragen des Admins bzgl. des Replays, diese wahrheitsgetreu zu beantworten.
Wenn es sich um eine Rennen mit mehr als einer Runde handelt, kann der Admin einzelne Kurven, Kurvengeschwindigkeiten, Settings, Gangwahl, Drehzahl etc. abfragen um einen Rückschluss auf die Plausibilität des Rennens zu ziehen.

Rechte und Pflichten der Rennadmins!

Sie haben Ihre Rennserie in klaren verständlichen Sätzen zu posten, die Regeln sind ebenfalls klar und verständlich darzulegen. Die Rennserie hat einen Zeitplan oder eine Deadline sobald es sich um ein Einzelrennen handelt. Wendet eure aufgestellten Regeln in gleicher Weise gegen jeden Fahrer an. Wenn der Rennleiter glaubt, dass ein Fahrer gegen alle mögliche Richtlinien verstossen hat und eine DQ (Disqualifizierung) gegen den Fahrer verhängt, hat der Rennleiter die Verantwortung, dem Fahrer die Gelegenheit zu geben, eine Verteidigung gegen die Zeiten Verstöße etc. aufzubauen. Der Rennleiter sollte erst versuchen eine DQ im Backchannel (Email oder PM) zu klären, bevor er sie im Forum postet.

Rechte der Rennleiter:

Mit Respekt behandelt zu werden.
Die Zeiten fristgerecht von den Fahrern zu erhalten.
Das Recht zur DQ wenn ein Fahrer betrogen hat.
In einer respektvollen Weise die DQ gegen einen Fahrer auszusprechen.

Rechte und Pflichten der Fahrer!

Verantwortung der Fahrer:

Nicht Betrügen. Folge den Regeln für die Rennserie welche Du Dir ausgesucht hast. Bewahre alle Zeiten die Du gefahren hast per Video (replays) auf, oder poste die Settings die Du benutzt hast. Schreibe Dir die Zwischenzeiten für deine Fahrt auf. Solltest Du ein Dexdrive (nur GT & GT2) besitzen, dann gib das Replay auf Anforderung heraus. Solltest Du Interesse an einer Serie haben und kannst doch nicht daran teilnehmen, dann teile es im Board dem Rennleiter mit. Teile dem Rennleiter Deine Zeiten innerhalb der gesetzten Fristen mit, entweder per Email oder wenn er es ausdrücklich wünscht, auch im Board. Sollten Fehler entweder vom Fahrer oder vom Rennleiter gemacht werden sind sie in einer höflichen respektvollen Weise zu bemängeln. Jeder Fahrer hat eine Verantwortlichkeit gegenüber seinem Teampartner (soweit das Rennen es hergibt) und hilft ihm jederzeit. Die Fahrer haben die Verantwortlichkeit, alle mögliche Informationen die sie haben zur Verfügung zu stellen, die einem Rennleiter helfen können, eine Entscheidung zu treffen.

Fahrer Rechte:

Fragen an den Rennleiter bezüglich einer Serie, vor dem Start beantwortet zu bekommen. Sollte ein Fahrer ein DQ (Disqualifizierung) erhalten haben ist diese ihm mit den Gründen der DQ mitzuteilen. Der Fahrer hat das Recht sich gegen eine DQ zu verteidigen. Wenn ein Fahrer keinen Versuch unternimmt, eine Verteidigung in Öffentlichkeit anzubringen, büßt der Fahrer das Recht der Darlegung in der Öffentlichkeit ein. Der Fahrer hat das Recht alle Informationen beizubringen die eine DQ oder Strafe verhindert.

Verfügbare Hardware zum exportieren für GT3 Replays auf den PC

Das z.Zt meist genutzte Instrument einer Datensicherung für Replays von der PS2 auf den PC ist das X-Port oder Shark-Port wie es in Amerika heist. Diese arbeiten über den USB Bus zusammen. das X-Port kostet ca. 35 - 50 EUR und ist zum Beispiel bei Amazon zu bekommen. Diverse andere Onlineshops bieten den X-Port etwas preiswerter an, man muss sie aber suchen.

Hier noch ein paar links für den X-port

Beschreibung
Kurzanleitung zum sichern von Dateien auf den PC

Verfügbare PC Software zum Auslesen von X-Port Dateien

Die zur Zeut verfügbare Software (PC) ist die Software von mk, Diese Software durchleuchtet ein Replay. Zu sehen sind Settings, Einbauteile, Tuninggrad, Schnellste Runde, Gesamtzeit. Sowie als Schmankerl, die Settings der werten Gegnerschaft.

Zum Download steht die Software (GT3 Car Editor) hier bereit. Diese Software ist nicht nur für diejenigen interessant die ein X-Port besitzen. Downloaded euch die Software und ladet euch Replays, zum Beispiel aus der X-Port Datenbank herunter. Öffnet die Replays mit GT3edit und ihr seht alles.

Hilfe durchsuchen

Wähle diese Option, um sowohl den Text, als auch den Titel eines Hilfeeintrags zu durchsuchen.

Wähle eine der Optionen aus, um deine Suchergebnisse besser zu steuern:

'Irgendeines der Wörter finden': Es werden alle Treffer angezeigt, die mindestens einen der Suchbegriffe enthalten.

'Alle Wörter finden': Es werden nur Treffer angezeigt, die alle Suchbegriffe beinhalten.

'Genaue Wortgruppe finden': Es werden nur Treffer angezeigt, die genau diese Wortgruppe beinhalten.