Seite 9 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9
Ergebnis 161 bis 168 von 168

Thema: gamer pc kaufberatung

  1. #161
    4G63 <3 Avatar von Oberst Struppi
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    salzburg|dot|com
    Alter
    31
    Beiträge
    7.073

    Standard

    Grüß Euch Jungs!

    Meinen neuen PC habe ich mir noch nicht angeschafft. Habe jetzt den Winter mal vorübergehen lassen und etwas abgewartet.
    Jetzt wird das Thema aber ernster. In den nächsten Monaten will ich mir eine Sony A6300 kaufen (für Foto, aber auch zum Filmen) und dazu wird natürlich auch ein Rechner benötigt.

    Für After Effects, Premiere Pro und Photoshop habe ich mir mal grob folgendes System zusammengestellt:
    Bisscken zocken ist natürlich auch ein Thema. Assetto Corsa, Dirty Rally oder sowas

    - Intel I7 7700K
    - Corsair 16GB DDR4 3000er Speicher
    - Asus Z370-A Mainboard
    - ASUS Dual GTX1060 6 GB
    - Netzteil Be quiet 500W
    - 250GB Crucial SSD
    - 2 TB HDD Seagate

    Das ist mal so das System im groben. Brauche noch eine WLAN Karte dazu, weil ich zuhause nur mehr WLAN habe.

    Ich blicke allerdings noch nicht ganz durch bei den Prozessoren. Da gibt es ja Box oder Tray. Ich weiß schon, es gibt die Prozessoren für die breite Masse ohne Garantie.
    Aber was ist nun was? Auf Amazon ist das teilweise nicht zu sehen was man da kauft. I7 7700k gibt's für € 265,- oder für € 310,-

    Beim Netzteil bin ich auch nicht sicher. Wie finde ich raus wie viel Watt ausreichend sind? Denke mal mit 500W komme ich beim oben genannten System durch. Aber möglicherweise reicht auch ein 450W Netzteil.

    Mainboard ist auch so eine Frage. Irgendwie blicke ich da bei den ganzen Anschlüssen noch zu wenig durch. Ich brauche WLAN, 2 Festplatten... 2 RAM Steckplätze und einen GRAKA Steckplatz. SLI oder Crossfire wird nie ein Thema werden.

    Wasserkühlung oder sowas kommt nicht in Frage. Möchte das Matterhorn von Alpenföhn als CPU Kühler.

    Vielleicht könnt ihr mir noch ein wenig behilflich sein



  2. #162
    ~Secretary of State~
    GTRP Sponsor

    Avatar von kengami
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.957

    Standard

    hier und da wären auch Fragen, da deine Bezeichnungen ungenau sind

    also, für das was du machen willst, ist das absolut ausreichend (mehr als das).

    CPU, tray oder boxed: tray heisst nru die cpu inner Plastikhülle, Boxed heisst mit minikühler vom Hersteller. Da du eh nen Kühler draufsetzen willst, was ich bei nem 7700k auch empfehlen würde, reicht tray. das würde ich aber einfach vom Preis abhängig machen, denn manchmal ist der boxed komischerweise günstiger.

    Netzteil: bequiet 500watt ist super, würde ich auch lassen. falls du doch nochmal was dickeres reinhaust an Graka, können 450 schon knapp werden. zumal der Preis Unterschied eh nich so groß ist. Also 500 lassen. rausfinden tust du das, in dem du dir die maximal watt aufnahme angaben zu den komponenten anschaust, wobei da eig nur cpu und graka wirklich richtig ins gewicht fallen. und so stromsparend wie die gtx10xx serien modelle sind, alles jut. Ich würde aber ein modulares Netzteil nehmen, heisst die verschiedenen Stränge sind variabel anklemmbar, was das Kabelmanagement im Gehäuse enorm erleichtert.

    Bezüglich Board: die Z serie is für CPUs mit Sockel 1151 eig nur notwendig, wenn du übertaktest. ansonsten reichen auch h170/270/370. v.a. überall wo Gamer dransteht sowieso Finger von weg, das ist oft nur n Aufschalg für quatsch, den niemand braucht (led/rgb Lichter und son schmarn ). Ich hab nen GIGABYTE GA-B250-HD3P, völlig ausreichend und n 7700k läuft dadrauf ohne probs Genug Steckplätze hat das Board auch, von daher worauf man eventuell achten könnte bei der Baordwahl ist der onboard soundchip, sofern man nicht eh ne eigene soundkarte hat. aber das ist meistens auch alles ausreichend.

    Hast du eigentlich n Gehäuse dazu? Ich kann das be quiet! SILENT BASE 800 empfehlen. Unfassbar viel Platz und grandioses Komponenten Mangament. Extrem komfortables Gehäuse und leise noch dazu.



  3. #163
    4G63 <3 Avatar von Oberst Struppi
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    salzburg|dot|com
    Alter
    31
    Beiträge
    7.073

    Standard

    Hi!

    Danke für Deine schnelle Antwort. Jetzt habe ich zumindest mal bisschen eine Übersicht. Dann kaufe ich die CPU einfach abhängig vom Preis, egal ob tray oder boxed. Wie gesagt, seperater Lüfter kommt sowieso drauf.

    Okay, das mit dem modularen Netzteil werde ich mir merken .

    Der i7 7700K hat eh 4,2GHZ. Übertakten auf 4,5 muss also nicht wirklich sein. Ich bin halt zur Zeit total unwissend wie der Rechner mit meinen Komponenten laufen wird. Hab letztens in Premiere Pro einen short Clip auf einem Macbook Air mit 1,6GHZ (quad) gerendert. Das war schon ziemlich lahm.
    Darum spiele ich mit dem Gedanken etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und eine Zeit lang ruhe zu haben. Wobei ich wahrscheinlich mit allem so bei €1350-1400 landen werden. Evtl. auch € 1300,- glatt.

    Dein genanntes Gigabyte Board kostet aktuell € 79,- im Netz. Also knapp die hälfte vom Asus.
    Das Board ist für mich sicher locker ausreichend. Soundchip muss im Prinzip bei mir nur Stereo ausgeben können. Habe hier auch nix großartiges vor was den Sound angeht. Einfach Standard Stereo Sound auf zwei kleinen Satelliten Lautsprechern - fertig.
    WLAN Karte muss halt drauf. Aber die Minikarten gehen eh auf jedes Board?!

    Case habe ich mir mal das Bitfenix Aegis angelacht. Wobei ich mir nicht sicher bin ob das Asus oder das Gigabyte Board da rein passt. Müsste aber schon passen.

    Was soll ich eigentlich für ein OS nehmen. W10 home oder pro?



  4. #164
    ~Secretary of State~
    GTRP Sponsor

    Avatar von kengami
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.957

    Standard

    Grundfunktionen sind bei 10 home und pro gleich, pro bietet aber mehr Systemtiefe, wenn man eigene Netzwerke organisieren will, und vieles mehr. Home ist im Endeffekt der typische Heimanwender, der nicht viel mit Systemadminstration am Hut hat. Ich hab Pro, da ich n besseren Zugriff auf Systemfunktionen habe, was mir wichtig ist. Das musst du also selbst entscheiden

    jop, wlan Karte ist an sich kein Ding. Ich hab sowas nicht, aber dat wird wohl ne pci-express schnittstelle sein, die auf nem board eig immer ist.

    bez. Gehäuse: dat geht nicht. laut Hersteller passen in das Aegis nur MicroATX Boards rein. Mein Gigabyte Board als auch das von dir genannte Asus Z370 sind ATX (Formfaktor). Damit fällt dein Aegis Gehäuse raus, oder du brauchst n anderes Board

    Das führt micht dann auch direkt zu CPU und deiner Software: ich hab mit Premiere Pro noch net gearbeitet, würde aber denken, dass je größer die zu rendernde Auflösung ist, je dicker muss auch die CPU sein, da ne dicke Graka nicht alle Aufgaben bei sowas übernimmt. Graka ist somit die eine Sache und da ist ne 1060 mit 6GB denk ich okay. Aber CPU könnte es sein, dass du vielleicht sogar n 6 oder 8 Kerner brauchst. Da würde ich mich aber mal an bestimmte Foren wenden zu dem Thema, denn das wird abhängig sein von den Sachen, die du damit machst. Ich habe in dem Video-Bereich keine Erfahrung, sorry.



    1 x Bewertet

  5. #165
    Nobody Can Save Me Avatar von RennPanda
    Registriert seit
    Dec 2008
    Alter
    20
    Beiträge
    4.847
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zu dem Thema kann ich auch noch das ein oder andere Wort sagen. Wobei ich schon mal kurz sagen kann - die Grafikkarte übernimmt da schon einiges. Ist auf jeden Fall schneller als es über die CPU rendern zu lassen. Ich schreib nachher noch mal das ein oder andere Wort.


    2 x Bewertet

  6. #166
    4G63 <3 Avatar von Oberst Struppi
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    salzburg|dot|com
    Alter
    31
    Beiträge
    7.073

    Standard

    Guten Abend Jungs!

    Das mit der Software und der dazugehörigen CPU habe ich nochmals überdacht und ein wenig verglichen.

    Bezüglich Premiere Pro gäbe es den i5 8600K 6Kerner. Der rendert lt. Internet ein 10Minuten 1080p/60 Video in ~530Sekunden.
    Der i7 7700K rendert das gleiche in ~590 Sekunden.

    Ich muss zusätzlich erwähnen das ich Hobbyanwender bin. Für mich zählt nicht jede einzelne Minute die eine CPU gegenüber der anderen Zeit spart. Vorteil des i5 8600K ist aber in der Tat der etwas bessere Einsatzort im Bereich Videoverarbeitung. Fürs zocken nehmen sich beide nicht viel.

    Weiterer Vorteil des i5 ist der etwas bessere Preis. i5 8600K liegt bei €233,-. Der i7 7700K liegt um die €265,-. Sockel ist ebenso 1151.

    Jetzt muss ich noch ein Mainboard finden das ggf. mATX als Formfaktor hat, oder eben ein anderes case.
    Kurze Frage habe ich noch zu den Mainboards. Ich hätte gerne einen flotten DDR4 3000mhz RAM. Gibt es hier bei Mainboards Beschränkungen? Ich lese hier bei manchen Boards immer DDR4 2800 maximal oder DDR3.
    Hängt das mit dem RAM zusammen?

    Wieviel Speicher benötigt eigentlich, also Festplatten Speicher, w10 home?
    Möchte eine 250GB SSD für OS und alle Programme nutzen. Photoshop, After Effects, Premiere Pro, Office Paket und mögliche kleinere Programme wie Nero oder sowas sollen alle auf der SSD iinstalliert sein.
    Kommt man da mit 250GB aus?



  7. #167
    --------------------
    GTRP Sponsor

    Avatar von Silent
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Bremen....und immer ein Schlafplatz frei für Maverick
    Alter
    52
    Beiträge
    32.094

    Standard

    Zitat Zitat von kengami Beitrag anzeigen
    CPU, tray oder boxed: tray heisst nru die cpu inner Plastikhülle, Boxed heisst mit minikühler vom Hersteller. Da du eh nen Kühler draufsetzen willst, was ich bei nem 7700k auch empfehlen würde, reicht tray.
    Jein...mit Kühler hasste ne andere Garantie,als mit Ohne
    heise online


    1 x Bewertet

  8. #168
    ~Secretary of State~
    GTRP Sponsor

    Avatar von kengami
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.957

    Standard

    danke, das wusst ich gar nicht. hab selber immer boxed gekauft.



    - - - Aktualisiert - - -

    @ struppi:

    dann nimm einfach den 6 Kerner

    bez. ram: als normalanwender merkst du kaum nen unterschied, ob da nun ddr4 mit 2400MHz oder 3000 läuft, wenn der Rest des Systems passt. Das ist so minimal, z.b. beim Zocken. Wenn dein Geld 3000er oder drüber zulässt, dann nimm den. Für den 8600k sollte man wohl mindestens DDR4 2666MHz nehmen mein ich, müsst ich aber nochmal schauen. Bei den Boards musst du gucken, ob dann dieser DDR4 mit den xxxx MHz auch unterstützt wird Nicht jedes Board kann alle DDR4s Da gibt es oft Listen bei den Herstellern der Bords, wo man dann genau sieht, welche Speichermodule auf einem jeweiligen Baord funktionieren sollten. Vorher immer erst nachgucken, sonst haste Ram, der auf deinem Board net läuft!

    jop, 250GB SSD als Systemplatte reicht locker.



Seite 9 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •