Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 112

Thema: 84. 24 Heures Du Mans 2016 - LeMans/WEC/USCC/ELMS

  1. #21
    Avatar von audi5C
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Elspe/Lennestadt
    Alter
    21
    Beiträge
    677

    Standard

    Die Nachricht mit der Versetzung von Reinke hat mich auch verwundert.

    Ein Grund ist nicht zu finden, irgendeine Kritik an ihm gab' es auch nicht, zumindest nicht öffentlich. Auch kann man von dem Positionswechsel vom Projektleiter des LMP1-Vorhabens in die Führungsetage der Kundensportabteilung nicht vom einem Aufstieg sprechen. Persönliche Entscheidung? Mmmh, Arbeits- und Reiseintensiv werden beide Jobs sein, kann der Fall sein, glaube ich aber nicht. Ich könnte jetzt ein paar Theorien und Möglichkeiten aufzählen, wie und was vielleicht, aber was für mich fest steht und wo ich mir sicher bin ist, dass Audis Sportwagenengagement dem Ende geweiht ist.

    Was ich mich aktuell frage ist, bis wie lang der Vertrag von Audi in der WEC läuft. Irgendwann war das mal zu lesen, ich habe es jedoch nicht wiederfinden können, ich meine der ginge bis Ende des Jahres. Kein Gewähr auf die Angabe, es kann auch 2017 gewesen sein. Ich gehe davon aus, das es wiegesagt das letzte Jahr ist (vertraglich), demzufolge wäre die Versetzung von Reinke keine so große Abwertung mehr, sondern vielmehr ein logischer Schritt, um ihn zu halten und weiter zu binden. Wenn Ende des Jahres Schluss ist, dann sind außerdem die (großen) Planungen jetzt zu Ende, das ein oder andere wird noch Entschieden werden müssen, jedoch sind die Weichen für das Jahr gestellt, die Gelder verteilt, Verträge geschlossen, usw....

    Das ist meine Theorie, nur auf Reinkes Abgang bezogen, warum Ende des Jahres vielleicht Schluss ist.
    Aber mich machen auch noch andere Sachen stutzig.

    So z.B. Bentleys (Wieder-) Einstieg in den LMP2 Bereich. Zwar noch nicht fix, jedoch wird evaluiert, ob ein Einstieg Sinn macht.
    (Die Quelle hierfür ist motorsportmagazine.com, leider bekomme ich gerade den Link nicht eingeführt)

    Der Einstieg wäre dann für das Jahr 2017 geplant, einhergehend mit dem neuen Reglement. Um ein Chassis müsste man sich dann nicht kümmern, das komplette ''Bodywork'' würde ja günstig von einem der 4 Hersteller kommen, die den Zuschlag bekommen hatten. Das würden die Kosten um einiges eindämmen, der Motor sollte auch kein Problem sein. Eine Einschränkung ist jedenfalls, dass die LMP2 Klasse nicht so Werbewirksam ist wie die erste Klasse. Jedoch würde der Einsatz sich primär in Nordamerika austragen, weil das mittlerweile Bentleys Hauptmarkt ist und in den nationalen Serien, bzw. kontinentalen Serien, dort ist die LMP2 Klasse die höchste und für den gezielten Markt wäre ein anderes Engagement nicht von Nöten und eine Geldverschwendung.

    Ich kann mir den Einsatz gut vorstellen, mit Porsche in der LMP1, Bentley in der LMP2 und Porsche im GTE Bereich sieht das gut aus. Auch kann Bentley Mitarbeiter übernehmen, die von Audi abwandern. Auch Porsche würde davon profitieren, denn sie können ebenfalls sich nochmals verstärken. Was ich mir nicht vorstellen kann, das wären dann zum Einstieg von Bentley weiterhin Audi und Porsche in der WEC, das ist ''to much''. Ein bisschen zu viel, gerade nach dem Abgasskandal doch unvorstellbar.

    Eine weitere Ungereimtheit ist die Schrumpfung des werksseitigen GT3 Sports, von 4 auf 2 Fahrzeuge. Letztes Jahr setzten jeweils Phoenix und das belgische WRT Team 2 R8 LMSs bei den 24h Rennen ein, diese Zahl wird nun anscheinend halbiert. (Quelle: onthegrid.de, tut mir Leid, bekomme die Links nicht eingeführt, neuer Laptop... ..und ein bisschen Unfähigkeit) Der offizielle Grund ist ein höherer Fokus auf die Kundenteams, inoffiziell ist das eine Ausgabensenkung.

    Alles in allem fällt einem (/mir halt) auf, dass da irgendwas im Gange ist, von dem wir bisher nichts mitbekommen (sollen.)
    Ich rechne mit dem Ausstieg aus der WEC am Endes des Jahres, auch wird der GT3 Sport etwas eingeschränkt. Entweder ist Audi jetzt das Bauernopfer des Abgasskandals, oder es werden neue (finanzielle) Kapazitäten geschaffen. (Ersteres schließe ich aus, eventuelles Bentley LMP2 Projekt, Manthey (=> Porsche werksseitig) wieder in der VLN, ansonsten keinerlei Änderungen des Motorsportbereiches der VAG, dafür reißt man Audis Fassade nicht für ein, das macht überhaupt keinen Sinn)

    Deshalb bleibt die Frage, was wird man sich in der Zukunft widmen und da fallen mir nur 2 Serien ein, die logisch wären: Die Formel 1 und die Formel E.

    In der Formel 1 eine Kooperation mit Red Bull ist erfolgsversprechend, Red Bulls Fahrzeug ist denen von Mercedes AMG und Ferrari überlegen, an deren Chassis und Aerodynamik kommt kein Hersteller ran, die (extreme) Schwachstelle ist der Renault Motor. Und ich bin mir sicher, dass das Audi (deutlich) besser hinbekommt als die Franzosen und die Paarung Audi Red Bull erfolgreich ist. Motoren kann Audi entwickeln, auch welche die länger halten und mit Hybridantrieben kennen sie sich auch aus.

    Auch die Formel E wäre eine Option, viel erklären brauche ich nicht. Der reine Elektroantrieb bekommt mehr und mehr Relevanz heutzutage und irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, wo E-Autos die Regel werden und andere Antriebe langsam aussterben. Attraktiv ist die Serie jetzt schon, sowohl Werbewirtschaftlich als auch Technisch, wo sich Erfahrungen auf die Straße übertragen lassen.

    Kurz um, Audi beendet ihr WEC Projekt und wird sich einer neuen Herausforderung stellen, davon gehe ich aus.


    1 x Bewertet

  2. #22
    Avatar von Hajora
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Schweich
    Alter
    51
    Beiträge
    411

    Standard

    Jop, Audi baut n komplett neues Auto und hört dann auf . Der Verbleib in der WEC stand letztes Jahr im Herbst zur Debatte (glaubs mir einfach , ich weiss es) , da gabs noch keinen Abgasskandal. Ein LMP Projekt ist immer auf mehrere Jahre ausgelegt(es sei denn Audi geht pleite )Und Bentley wird nie in einem Einheitschassis in einer kaum beachteten Serie fahren. Das mit den GT3 ist ne einfache Rechnung: Kundensport wird bezahlt , Werkssport muss man selber bezahlen , also verkauft man die kisten für teuer Geld und setzt seine Werkspiloten da rein und der Fisch ist geputzt


    1 x Bewertet

  3. #23
    Ciao Marco ! Avatar von Jo Siffert
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Erdmannsdorf/Hohenpolding
    Alter
    45
    Beiträge
    3.047

    Standard

    da schaltest nixahnend den daytona livestream an und wer/was führt!?? ..... der deltawing!!



  4. #24
    Avatar von nuerphil
    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    Maastricht
    Alter
    24
    Beiträge
    192

    Standard

    Unglaublich dass die bei sowas kein SC schalten....traurig. Sonst bei jeder fliege SC, aber nicht wenn jemand so gefaehrlich steht. - Delta Wing out



  5. #25
    Ciao Marco ! Avatar von Jo Siffert
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Erdmannsdorf/Hohenpolding
    Alter
    45
    Beiträge
    3.047

    Standard

    was war? mein streamis tot!



  6. #26
    Avatar von nuerphil
    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    Maastricht
    Alter
    24
    Beiträge
    192

    Standard

    lmp ist ohne licht im Apex von Turn1 stehen geblieben - deltawing ist da reingefahren.



  7. #27
    iRacing.com
    GTRP Sponsor

    Avatar von Retro
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Chemnitz (Sachsen)
    Alter
    40
    Beiträge
    8.845

    Standard

    Unmöglich das, war auch abzusehen das da eine rein rauscht. Leider war es der Deltawing
    Beim Ford GT 1h vorher, der gefühlte 50m von der Rennlinie weg steht, geht gelb sofort raus.

    Somit wird es wohl ein DP Sieg, die schnelleren LMP2 schlagen sich ja auch selbst, schade

    Luhr im BMW in Turn 1 mit gebrochen Bremsscheibe, heftiger Abflug in die Mauer



  8. #28
    Ciao Marco ! Avatar von Jo Siffert
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Erdmannsdorf/Hohenpolding
    Alter
    45
    Beiträge
    3.047

    Standard

    also nen fitnesstest würden die burger-friedhöfe was die streckenposten nennen auch ned schaffen!!


    1 x Bewertet

  9. #29
    Avatar von audi5C
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Elspe/Lennestadt
    Alter
    21
    Beiträge
    677

    Standard

    Ich habe ne kurze Frage, es gibt ja die diversen Energieklassen (2 MJ bis 8 MJ), beziehen sich die Werte auf Le Mans oder auf jede Strecke?
    Meine Erinnerung meint, dass die Werte, also z.B. 6 MJ in Le Mans verwendet werden, dann jedoch für die diversen Rennen (also Silverstone, Spa, ... ) auf niedrigere Werte runtergerechnet werden? Stimmt das so oder wird das anders gehandhabt?



  10. #30
    Feed your head! Avatar von Biturbo
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Dinslaken
    Alter
    33
    Beiträge
    4.478

    Standard

    Wird vorher festgelegt und gilt für die gesamte WEC Saison. Mit LM hat das wenig zu tun.

    Übrigens starten 2016 bereits 60 Autos



  11. #31
    MB 7 Avatar von Sebbl
    Registriert seit
    Mar 2005
    Alter
    29
    Beiträge
    7.841

    Standard

    Es sind aber z.B. 6 MJ / Runde LeMans. Andere Strecken sind kürzer, entsprechend würde es Sinn machen, nur weniger rekuperieren zu dürfen. Ob es tatsächlich so im Reglement steht, weiß ich auch nicht, aber Sinn machen würde es aus meiner Sicht schon.



  12. #32
    Feed your head! Avatar von Biturbo
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Dinslaken
    Alter
    33
    Beiträge
    4.478

    Standard

    Ja gut, dafür gibt es in LM auch nur paar Punkte zum aufladen der Energie. Z.b. auf der Hunaudieres vor den beiden Schikanen. Das dürfte auf kürzeren strecken wohl dann anders sein, wahrscheinlich dann bei jeder Anbremszone. Aber das war ja nicht die eigentliche Frage oder?



  13. #33
    MB 7 Avatar von Sebbl
    Registriert seit
    Mar 2005
    Alter
    29
    Beiträge
    7.841

    Standard

    So habe ich seine Frage verstanden.

    LeMans hat natürlich einen hohen Vollgasanteil, aber bei den 4-5 großen Anbremszonen lässt sich dafür auch sehr viel Energie speichern... zumindest wenn das Speichermedium groß genug ist.



  14. #34
    Feed your head! Avatar von Biturbo
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Dinslaken
    Alter
    33
    Beiträge
    4.478

    Standard

    Die Frage, soweit ich sie verstanden habe, war ob sich die MJ Klasse in LM gegenüber der WEC Saison ändert. Das tut sie meiner Meinung nach nicht weil die Klasse bereits vor Saisonstart von den Herstellern festgelegt werden muss um dann seitens der FIA das Verbrauchslimit der einzelnen Motoren festlegen kann (Ein Grund für die MJ Klassen).
    Die Energieabgabe wird sich sicherlich von Strecke zu Strecke unterscheiden. Wenn mich nicht alles täuscht ist die in LM für 2016 runtergesetzt worden aufgrund der zu schnellen rundenzeiten 2015.


    Edit:
    *Im Regelwerk (Appendix B) wurden neue Energiezuweisungen für eine Runde auf dem Circuit de la Sarthe festgelegt. Die E-Motoren werden in Le Mans maximal 300 kW Leistung abgeben dürfen.*
    LMP1-Reglement 2016: Mehr Gewicht, weniger Power - 24 Stunden von Le Mans, WEC - WEC bei Motorsport-Total.com



  15. #35
    Avatar von audi5C
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Elspe/Lennestadt
    Alter
    21
    Beiträge
    677

    Standard

    Zitat Zitat von Sebbl Beitrag anzeigen
    Es sind aber z.B. 6 MJ / Runde LeMans. Andere Strecken sind kürzer, entsprechend würde es Sinn machen, nur weniger rekuperieren zu dürfen. Ob es tatsächlich so im Reglement steht, weiß ich auch nicht, aber Sinn machen würde es aus meiner Sicht schon.
    So meinte ich die Frage in etwa.

    Man hat ja in Le Mans diverse Punkte, wo man von Tempo 300+ runter bis auf 150km/h und weniger bremst. Dadurch können die Hybridspeicher wieder voll geladen werden, in Le Mans stehen auch die volle Hybridpower zu Verfügung, also 6 von 6 MJ und 8 von 8 MJ.

    Die Frage die ich habe ist, ob auf den anderen Strecken im Kalender, wie z.B. in Silverstone, ob dort auch die vollen 6 oder 8 MJ geladen werden oder im Verhältnis zu Le Mans weniger, also z.B. 3 und 4 MJ, weil mehr die Strecke nicht hergibt. Ich hoffe es ist etwas klarer geworden, was ich meine.



  16. #36
    Feed your head! Avatar von Biturbo
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Dinslaken
    Alter
    33
    Beiträge
    4.478

    Standard

    Schon verstanden, allerdings denke ich habe ich die Antwort bereits egeben. Die MJ Klassen ändern sich nicht. Der Hersteller fährt in LM in der selben klasse wie z.b. in Fuji oder am Nürburgring.
    Etwas komplizierter wird es halt dann bei der Gewinnung so wie bei der Abgabe der Energie. In LM hast du nur gewisse Punkte zum Auf- und Entladen der gespeicherten in Energie. Das wird auf herkömmlichen strecken die nur 5-7km lang sind wohl etwas mehr sein. Wichtig ist denke ich noch ob sofort 100% der gespeicherten Energie abgerufen werden darf/kann und wie hoch diese ist. (Siehe link mit den 300kW)

    Mit den MJ Klassen hat das nichts zu tun. Die bleiben festgelegt. Zumal ein Hybridsystem immer schwerer wird je höher die klasse ist. Mal eben hier 1MJ weniger oder da 1 mehr ist nicht im Sinne des Erfinders ^^


    1 x Bewertet

  17. #37
    Feed your head! Avatar von Biturbo
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Dinslaken
    Alter
    33
    Beiträge
    4.478

    Standard

    Eurosport überträgt jetzt die letzten 2 Stunden des 1. Lauf der WEC. Spektakulärer Unfall vom #1 Porsche



  18. #38
    Avatar von audi5C
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Elspe/Lennestadt
    Alter
    21
    Beiträge
    677

    Standard

    #7 disqualifiziert, wegen einer zu niedrigen Bodenplatte.
    Jedoch ist Audi in Berufung gegangen, weil man das nicht so hinnehmen möchte.

    Ansonsten würde man mit einem Punkt dastehen, wegen der Pole-Position.

    Weiß nicht ob ich das bedauern soll, denn das würde einen Rebellion auf Platz 3 bedeuten, was mich dann wieder freuen würde. Außerdem ist der Hauptkonkurrent trotzdem hinter ihnen, denn die #2 schätze ich jetzt nicht unbedingt auf einer Höhe mit der #1.



  19. #39
    Feed your head! Avatar von Biturbo
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Dinslaken
    Alter
    33
    Beiträge
    4.478

    Standard

    Fakt ist Toyota führt die Meisterschaft an



  20. #40
    Member Avatar von ace of spades
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    OWL
    Beiträge
    50

    Standard

    Am Wochenende ging die Generalprobe für Le Mans in Spa über die Bühne.
    Audi #8 vor Porsche #2. Die beiden Rebellion auf 3 und 4.
    Alle Werke ungefähr auf Augenhöhe aber noch mit Problemen mit der Zuverlässigkeit. Toyota leider in Führung liegend mit Motorschaden ausgefallen.

    Dürfte wieder ein anständiges Rennen in Le Mans werden.
    Hoffentlich klappts dieses Mal für Toyota.



Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •