Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Audi TT RS - Was für nen Bock hat Audi denn da geschossen?

  1. #1
    Pseudo-Ami-Power ;) Avatar von keanos
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    38
    Beiträge
    4.401
    Blog-Einträge
    1

    Standard Audi TT RS - Was für nen Bock hat Audi denn da geschossen?

    Zitat Sport Auto 10/2017

    Insgesamt werden beim zweiten Nordschleifen-Test rund zehn schnelle Runden absolviert. Dafür wechselt Audi sage und schreibe drei mal die Bremsbeläge. Extremes Fading wie beim ersten Nordschleifen-Besuch ist zwar nicht zu verzeichnen, der Bremsverschleiß ist für ein Fahrzeug dieser Liga auf der Nordschleife aber immer noch immens.
    Zu Beginn meiner Nordschleifenzeit hab ich im Touristenverkehr immer wieder mit unterschiedlichen Mietwagen trainiert, darunter so Kracher wie Renault Modus, Mercedes B-Klasse oder Opel Signum. Alle drei genannten Modelle haben mehr Nordschleifen-Runden mit einer Bremsanlage überlebt als der TT RS
    Jetzt aber der, für mich, absolute Hammer (die Begründung):

    Offizielle Begründung von Audi diesmal: "Konzeptbedingt arbeitet die Bremsanlage im TT RS, im Vergleich zu Fahrzeugen mit längs oder mittig eingebautem Motor, mit höheren Temperaturen. Dies hat einen, vor allem bei Einsatz auf der Rennstrecke und damit sehr hohen Bremsentemperaturen, erhöhten Bremsbelagverschleiß zur Folge."
    Die meinen das wirklich ernst oder?!

    Die verkaufen also ein "RennSport"-Modell ihres Sportcoupes und das schafft gerade mal 3 schnelle Nordschleifenrunden (mit abkühlen anlage zwischen den Runden) bevor die Beläge gewechselt werden müssen? Wie ist das wenn ich mit dem Ding im Hochsommer irgendwo in die Berge fahre und da n bisserl etwas zügiger die Serpentinen hoch und runterfahre?


    1 x Bewertet

  2. #2
    soft-pawed mood improvers
    GTRP Sponsor

    Avatar von Comrade
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Berlin-Biesdorf
    Alter
    41
    Beiträge
    11.747

    Standard

    Kümmern sich wohl gerade um die Dieseltechnik - da hammse Freshtorges "Sandra" an die Bremsenentwicklung gelassen...




  3. #3
    4G63 <3 Avatar von Oberst Struppi
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    salzburg|dot|com
    Alter
    31
    Beiträge
    7.064

    Standard

    Mein Evo 8 hat auch einen quereingebauten Motor. Keine Probleme mit Hitze an der Vorderachse.

    Nur mal so am Rande erwähnt. Audi scheint hier wohl aus vergangenem nicht zu lernen. Als der letzte TT RS erschien, gab es
    bei Audi auch die Problematik mit der Bremse. Die hat damals komplett, und das wohlgemerkt nicht im Rennstreckenbetrieb, den Druckpunkt verloren.
    Keine Ahnung was die verbauen, aber die Bremse sollte alleine aufgrund ihrer Größe für den TT RS ideal sein.

    Sieht halt von der Auslegung her wirklich so aus als wäre da eine Bremsanlage rein für die Straße verbaut. Muss man halt, sofern man Ring fahren will,
    selber bei Alcon oder Stoptech was für den TT RS besorgen.



  4. #4
    Junior Member Avatar von oli7582
    Registriert seit
    Aug 2013
    Alter
    24
    Beiträge
    26

    Standard

    Wer weiß wie sehr der TT RS mit Torque-Vectoring arbeitet. Ich persönlich konnte der quattro GmbH sowieso bisher selten etwas gutes abgewinnen. Fairerweise muss man dazu sagen, dass es kaum Autos ab Werk gibt, die nicht nach 2-3 Runden auf der Rennstrecke eingehen (AMG, M Gmbh, R-Modelle, etc.).

    Ich sehe derzeit nur Porsche als einzigen Hersteller in der Lage, Rennstreckentaugliche Fahrzeuge auszuliefern (Abgesehen von Kleinserienherstellern die sich auf solche Fahrzeuge spezialisiert haben). Vielleicht hat jemand schon andere Erfahrungen gemacht?



  5. #5
    Pseudo-Ami-Power ;) Avatar von keanos
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    38
    Beiträge
    4.401
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Also laut der Sport Auto Ausgabe ist die Größe nicht das Problem, sondern wohl, laut Vermutung in dem Artikel, die Belüftung.

    Auf die Frage von Sport Auto ob denn das mit Testfahrern wie Frank Stippler nicht aufgefallen sei, kam die Antwort: " Der Stippler bremst halt anders als du." Wie auch immer man das verstehen soll.

    Kann natürlich sein, dass Sport Auto den RS besonders auf dem Kieker hatte, weil eben beim Vorgänger genauso wie auch beim aktuellen TT S die Bremse ein Schwachpunkt ist. Aber trotzdem darf so ein Verhalten nicht auftreten, bei einem Modell, bei dem die Wachrscheinlichkeit in der BAureihe am höchsten ist, dass damit mal irgendjemand auf ne Rennstrecke fährt.
    Geändert von keanos (19.09.2017 um 16:58 Uhr)



  6. #6
    ...Hat Mut zur Lücke
    GTRP Sponsor

    Avatar von Hollywood22
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    Mayen
    Alter
    30
    Beiträge
    5.197

    Standard

    Der Gebhard schrieb ja auch, beim ersten Test war in der 2. Runde die Bremse komplett weg. Nach wehrseifen , wo man im Rechtsknick links auf die Ratter Steine kommt, bremste er schon zur Brücke an oO.... So fertig war die Bremse nach 1 Aufwärm Runde.

    Ich kann mit meinem ST 3 Runden fahren ohne Probleme ... Aber nur mit original Bremse. Hatte jetzt nachgerüstet und die funktioniert schlechter als serie. -,-

    Ebenfalls Krass ist die Onboard Runde - junge ist das Teil unruhig und Zickig...


    1 x Bewertet

  7. #7
    soft-pawed mood improvers
    GTRP Sponsor

    Avatar von Comrade
    Registriert seit
    Oct 2001
    Ort
    Berlin-Biesdorf
    Alter
    41
    Beiträge
    11.747

    Standard

    Hab mir die Runde gerade mal angesehen. Sieht aus, wie bei Leuten, die das Auto "über"fahren - zu spät (und daher zu lange) gebremst, daher Untersteuern und übermäßig viel Lenkwinkel.
    Die nötigen Korrekturen beim Anbremsen aus höheren Geschwindigkeiten hatte er aber eigentlich nicht erwähnt im Text, oder?

    Gut zu sehen ist das Kopfschütteln an einigen Stellen, wo das Auto nicht gemacht hatte, was er sich vorgestellt hat.



  8. #8
    RS4 B7 <3 Avatar von Aimr
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Basel,Schweiz
    Alter
    26
    Beiträge
    2.425

    Standard

    Genau wegen solchen Dingen kommt mir vorerst kein RS Modell mehr ins Haus...
    Mein RS4 B7 hatte da auch so seine Schwachstellen
    Schade eigentlich, wäre doch ein tolles KFZ...



  9. #9
    Mechthild Rallysports... Avatar von Bad7
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Nuthetal / Berlin
    Beiträge
    3.433

    Standard

    Ihr müsst euch halt mal Sportwagen kaufen, die auch Sportwagen sind. Nicht nur vom Namen her

    < ----

    Kaufen, ab auf die Rennstrecke, hält.
    Serienbremse absolut ausreichend dimensioniert.


    1 x Bewertet

  10. #10
    4G63 <3 Avatar von Oberst Struppi
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    salzburg|dot|com
    Alter
    31
    Beiträge
    7.064

    Standard

    Zitat Zitat von Aimr Beitrag anzeigen
    Genau wegen solchen Dingen kommt mir vorerst kein RS Modell mehr ins Haus...
    Mein RS4 B7 hatte da auch so seine Schwachstellen
    Schade eigentlich, wäre doch ein tolles KFZ...
    Wenn RS4 dann der aktuelle oder B5. Wobei ich immer B5 nehmen würde.

    Generell bleibt zu sagen das diese Autos allesamt nicht gerade durch Fahrdynamik glänzen. Gegen einen Audi aus dem
    normalen Line-Up natürlich schon. Aber generell sind das Autobahngefährte. Schwer, Kopflastig, Motorposition bei den Längseingebauten
    Motoren ist vor der VA. Das nimmt eben die ganze Dynamik aus so einer Kiste.

    Bleibt noch zu sagen das der Motor aus dem RS4 B7 (ident mit dem Motor aus dem 4.2 Audi R8) einfach die Leistung von 420PS nicht bringt.
    Die haben ALLE unter 400 wenn man sie misst. Ist beim S65 V8 Motor von BMW auch nicht anders.

    Sind jedenfalls alles tolle Autos. Will man aber Fahrdynamik erleben und ggf. auf einer Rennstrecke fahren, dann sind solche Fahrzeuge
    eindeutig die falsche Wahl. Wie Bad7 schon schreibt. Eine Lisi kannst OEM auf den Ring prügeln. Beispielsweise eine 111R mit (192PS??)
    macht mit deutlich unter 1000kg jedenfalls Laune und ist für normalo Leute schon schnell und muss erst beherrscht werden.

    Gibt fürn Ring auch Autos aus Japan . BMW E36 325i, 328i ist auch eine Option für diejenigen mit weniger Budget.
    "Untersteuern ist, wenn du den Baum siehst, gegen den du fährst. Wenn du den Baum nur hörst, dann war es übersteuern." Walter Röhrl

    My Youtube Channel


    1 x Bewertet

  11. #11
    Sabotage! Avatar von Horkhman Szesh
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Hamburch
    Alter
    46
    Beiträge
    1.655

    Standard

    Meine Gehversuche auf dem Track habe ich mit einem kleinen und beherrschbaren Fahrzeug gemacht . Ich fahre damit in Oschersleben und Padborg. Mal sehen , ob es für nächstes Jahr ein Upgrade gibt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken



  12. #12
    Wartet auf seinen Tesla
    GTRP Sponsor

    Avatar von Black Dragon
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Zwischen Stralsund und Greifswald
    Alter
    41
    Beiträge
    3.352

    Standard

    Ach was freue ich mich schon auf meinen Model 3



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •