Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: iRacing die Kosten

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Chemnitz (Sachsen)
    Alter
    41
    Beiträge
    8.869

    FIRST POST

    Post iRacing die Kosten

    Hallo zusammen,

    wie gewünscht eine Aufstellung der Kosten für iRacing.

    Account: alles +19% Mwst
    1 Monat 13.00$
    3 Monate 33.00$
    1 Jahr 110.00$
    2 Jahre 199.00$

    Black Friday gibt es meist 20-25% Nachlas

    Auto: 11.95$ alles +19% Mwst
    Strecke: 11.95$ - 14.95$ alles +19% Mwst

    10% Bulk Purchase Discount: Purchase any three to five pieces of content (cars/tracks) at once and receive 10% off the total.
    15% Bulk Purchase Discount: Purchase any six or more pieces of content (cars/tracks) at once and receive 15% off the total.
    20% Loyalty Discount: Purchase any 40 pieces of paid content (cars or tracks) and receive a 20% discount from that point forward. In other words, once you own any 40 pieces of content, every content purchase after that is automatically discounted by 20%.
    30% Loyalty Discount: Purchase all content or all remaining content and receive 30% off the total. Affectionately known as the 100% club by our members.

    Rechner:

    Das aktuell beste, je nachdem ob man Single oder tripple Screen / VR fahren will.
    Da nicht sparen, man rüstet nur nach und das kostet am Ende mehr.
    d.h. ca 2000€ einplanen.

    Hardware:

    geht alles ran, soll Cockpits im fünfstelligen Bereich geben
    Geändert von Retro (17.04.2020 um 14:45 Uhr)

  2. #2
    ⃝⃝⃝⃝ R.I.P. Ingo
    GTRP Sponsor

    Avatar von Miraculixx
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Gallien
    Alter
    38
    Beiträge
    6.436

    Standard

    Zitat Zitat von Retro Beitrag anzeigen
    Strecken und Autos kauft man nach und nach. Man bekommt einen Rabatt wen man 3 Autos und/oder Strecke kauft. Sind glaub ich 15%.
    Kleine Korrektur:

    Ich quote das jetzt einfach mal. Sollte man sich auch mit wenig Englischkenntnissen zusammen reimen können.
    Falls nicht, einfach Bescheid geben
    10% Bulk Purchase Discount: Purchase any three to five pieces of content (cars/tracks) at once and receive 10% off the total.
    15% Bulk Purchase Discount: Purchase any six or more pieces of content (cars/tracks) at once and receive 15% off the total.
    20% Loyalty Discount: Purchase any 40 pieces of paid content (cars or tracks) and receive a 20% discount from that point forward. In other words, once you own any 40 pieces of content, every content purchase after that is automatically discounted by 20%.
    30% Loyalty Discount: Purchase all content or all remaining content and receive 30% off the total. Affectionately known as the 100% club by our members.
    Zum System:
    Grundsätzlich würde auch ein System unter 1000€ mit einem FullHD-Monitor/TV funktionieren. Richtig spaßig wird es aber erst darüber.

    Bis vor 1,5 Jahren konnte ich iRacing noch auf nem recht schwachen Laptop zocken, dann kamen aber recht große Updates mit dynamischem Wetter, wo mein Laptop die Frames nur noch bei klarem Wetter (ohne Wolken) halten konnte. Sobald es wolkig wurde, fielen die fps in den Keller. Um für die Zukunft besser gerüstet zu sein, sollte man sicherlich nicht zu sparsam für sein Hobby sein.
    Mein System ist nun schon fast 1,3 Jahre alt und hat mich damals 1.500€ gekostet. Heute bekommt man fürs selbe Geld natürlich bessere Hardware.
    Damit kann ich (wenn auch grenzwertig) ein Triple Screen Setup in 1440p (32") betreiben. Dass es letztlich 1440p geworden ist, war eigtl auch sehr mutig. Ich dachte mir, nimmste 1440p Monitore, und schraubst die Auslösung dann einfach runter. Dass man das aber nativ nicht in 1080p betreiben kann, wusste ich vorher nicht. Und 720p war mir dann doch zu wenig. Es läuft dennoch und ich komme trotz 7680 x 1440 immer auf über 60 fps - meiste liege ich so zwischen 70 und 100 fps - völlig ausreichend (inklusive streaming, spotter und live timing apps).

    5765AA22-2767-4175-82AD-3D2FD70E93BA.JPG
    (ist jetzt ein Foto mit Assetto - hab grad kein besseres )


    Abschließende Bemerkung in eigener Sache:
    Spoiler
    Alles in Allem war der Wechsel auf PC und zu iRacing kein Fehler. Ich fahre nun in einem recht guten schweizer Team mit fähigen Leuten, welche auch gute Setups bauen können (ist bei iRacing leider wieder eine ganz eigene Welt).
    Es sind riesige Lobbys möglich, 24h Rennen mit Fahrerwechsel oder trifft man auch relativ häufig auf reale Fahrer. Es ist schon eine ganz eigene Welt, die aber auch wirklich Spaß machen kann


    5 x Bewertet

  3. #3
    Avatar von Fränki
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Bei Bremen
    Alter
    34
    Beiträge
    10.815

    Standard

    Das deckt sich so ziemlich mit dem was ich mal in einem turtorial zu iRacing auf youtube gesehen habe.

    GTS lässt sich m.M.n. nur schwer mit iRacing vergleichen.
    iRacing ist eine Simulation, mit allen Vor- und auch Nachteilen.
    GTS würde gerne eine Simulation sein, kommt aber zu sehr den "Gelegenheits-Spielern" entgegen, was das Ganze verwässert. Das merkt man an jeder Ecke, ist auf der anderen Seite aber auch mit ein Grund warum ich eben das fahre und nicht iRacing. Wenn ich mit meiner Zeit die ich in GTS verbringe in iRacing einsteige, würde ich pro Woche wohl nur ein Rennen fahren weil ich mich vorher erstmal auf die Bedingungen einstellen, Setup austüfteln muss und so weiter und sofort.

    Der Vergleich zwischen den beiden scheitert aber, aus meiner Sicht, endgültig wenn man sich den finanziellen Aufwand mal vor Augen führt.
    In GTS kann ich mit rund 600€ einmalig (300 für die Konsole und Spiel und 300 fürs Lenkrad) + 60€ PSN plus pro Jahr fahren. Die 300€ für ein Lenkrad sind jetzt Durchschnitt weniger oder mehr geht halt immer.

    iRacing: 1500-2000€ Rechner + Cockpit mit Tripple-Screen etc. mindestens 4-stellig. Dazu kommen ca. 90€ pro Jahr Mitgliedsbeitrag (ohne Rabatt). Und dann soll ich noch Autos und Strecken kaufen wenn ich vom MX5-Beginner-Cup weg will.
    Sorry, da fallen 7-8€ Rabatt beim Kauf von drei Autos/Strecken auch nicht mehr ins Gewicht.

    Mir ist klar, dass das Fahrerlebnis bei Iracing ein anderes ist, Wetterwechsel, Nacht, mehr Autos in der Lobby etc.
    Aber der Aufwand (zeitlich und finanziell) um das wirklich genießen zu können ist einfach eine andere Dimension und man muss sich gut überlegen ob einem das wert ist.


    7 x Bewertet

  4. #4
    iRacing.com
    GTRP Sponsor

    Avatar von Retro
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Chemnitz (Sachsen)
    Alter
    41
    Beiträge
    8.869

    Standard

    Rechner nehme ich aus der Rechnung immer raus, denn kann man auch für andere verwenden.
    Hardware hatte ich auch vorher, die ist aber allgemein professioneller und teurer geworden. Wo ich vor 9 Jahren mit iR angefangen habe waren DD-Wheels zB. absolute Exoten. Heute gibt es die von Fanatec.

    Den Jahresbeitrag sehe ich wie gekaufte Spiele, bevor ich aus Langeweile irgendwelchen Müll kaufe. Da kann ich auch das Abo bezahlen. Naja und der Content, den kauft man 1 mal und kann ihn immer nutzen.
    Am Anfang wen man schnell aufsteigt, kann das schon happig werden. Aber über 9 Jahre Mitgliedschaft gerechnet sieht das in der Jahresbilanz schon ganz anders aus.

    Es ist halt nicht, ich fahr mal schnell zwei drei Rennen. Es bedarf immer ein wenig Planung und Training. Wie du sagst, für Gelegenheitsfahrer nicht lohnenswert. Außer Kohle spielt keine Rolle.

    Prinzipiell hast du aber Recht, ist eine kostspielige Angelegenheit. Und jeder muß das für sich selber entscheiden.
    Für mich ist es Hobby, andere Sammeln Briefmarken, züchten Hassen, Tunen ihre Karre. etc. jedem das seine.

    Aber jeder der ie Möglichkeit hat, sollte es mal testen. Lohnt sich.


    2 x Bewertet

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •